Den, bis zu dem ich bei den dreißig Graumähnen einen Arbeistschritt komplett durchziehen kann. Es war die Grundierung aller Knochen-, Zahn- und Pergamentverziehrungen mit STEEL LEGION DRABB. Danach hab ich beim ersten Trupp mit der nächsten Schicht in ZAMESI DESERT angefagen – und dann wollte ich einfach nicht mehr. Es ging mir schwer gegen den Strich, eine fast fertige Mini aus der Hand zu legen und bei der nächsten mit dem gleichen Minischritt weiterzumachen.

Das ist der Punkt, bei dem ich dazu übergegangen bin, jede Mini einzeln fertig zumachen. Zwei sind schon fertig.

Effektiv heißt das, bei jeder einzelnen Mini

  • Goldakzent mit AURIC AMOUR GOLD.
  • Knochen schichten mit BLEACHED BONE, SKULL WHITE, Tuschen mit OGRYN FLESH und nochmal akzentuieren mit Weiß.
  • Runenanhänger grundieren mit ERSHIN GREY, akzentuieren mit DAWNSTONE und die Vertiefungen auffüllen mit NULN OIL.
  • Lederbänder und Taschen mit DRYAD BARK bemalen und GORTHOR BROWN akzentuieren.
  • Waffengehäuse mit ABADDON BLACK nacharbeiten und FENRISIAN GREY kantenakzentuieren. Geht erfreulich gut mit einer Base.
  • Augen und Edelsteien mit SCAB RED, BLOOD RED, BLAZING ORANGE und weißen Reflexpunkt.
  • Haut in CADIAN FLESHTONE, ELF FLESH, OGRYN FLESH tuschen und dann nochmal Elf Flesh akzentuieren. Cadian Fleshtone ist eine deutlich schönerer Farbton als der Vorgänger DWARF FLESH, da etwas gedeckter und weniger ins rot gehend.
  • Haare und Pelz in verschiedenem Grau- und Brauntönen bemalen, tuschen und bürsten, ggf. auch nachekzentuieren.

Und dann natürlich noch das nacharbeiten, was bei den Massenschritten vergessen wurde. Ich dene, da wird an jeder Figur irgendwas sein. Das ist jetzt tatsächlich der Zeitpunkt, dass aus einer anonymen Massenmini ein indivueller Astartes wird, selbst wenn mir nicht jedem einzelnen einen Namen geben. (Warum eigentlich nicht? 🤔😆)

Meine Schatz ist jedenfalls von den ersten beiden fertigen schwer begeistert.😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.