Als ich anfing, mir über eine zweite Armee Gedanken zu machen, hatte ich eine kurze Zeit mit Hexenjägern geliebäugelt habe Modell- und codexmäßig mäßig waren die damals nicht besser oder schlechter Aufgestellt, als die Dämonenjäger. Mit einer seltsamen Vorstellung von einer Geisteshaltung namens „Toleranz“ im Hinterkopf hab ich mich aber dann für den Ordo Malleus entschieden. Mit der grundlosen(!) Verfolgung von menschlichen Psioniker oder Xenos kann ich mich einfach nicht anfreunden. Beim Ordo Malleus stellt sich diese Frage zumindest hinsichtlich der Gegner nicht, die sind klar und sind immer eine Bedrohung. Hinzu kommt, dass sich diese Zielen besser mit Aeldari verträgt. Und letztlich, weil ich Gray Knights einfach cooler finde als Sororitas.

Wie auch bei der Weltenschiff-Armee stehen die Helden der Armee im Vordergrund, hier im wesentlichen mein Inquisitor und sein Gefolge. Spielerisch stehen dagegen aktuell die Grey Knights im Fokus, das sie einen eigenen Codex habe, während es für die Inquisitoren nur Profile in einem White-Dwarf-Artikel gibt und das Gefolge nicht mehr die Ausdifferenzierung erreich, wie damals im Dämonenjäger-Codex.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.