Wie schwer kann es sein, sich zu entscheiden, in welcher Farbe man eine Pyramide bemalt?

Jedenfalls lag das Teil Monate bei mir rum, weiß grundiert, und ich hatte viele Ideen, was man damit machen könnte, aber an nichts hab ich mich so wirklich rangetraut. Alle Gedanken an Marmor oder Granit scheiterten daran, dass ich mir die Bemalung nicht zugetraut hätte, zumal das Teil selber keine Oberflächenstrukturen hat.

Es handelt sich dabei um die Pyramide von Amera Terrain, 36x32x9 cm groß. Amera Terrain-Geländestücke sind leichte, weiße Kunststoffteile, die im Vakuumguss-Verfahren hergestellt werden, entsprechen vergleichsweise günstig sind. Das heißt man hat einen recht schlichten Rohling, den es durch Bemalen und Bekleben zu veredeln gilt. Grundierung ist dabei übrigens Pflicht, denn auf der glatten Oberflächen lässt sich normale Farbe nicht besonders gut auftragen.

Mir ging es neben dem Aussehen selbst allerdings auch darum, den Teil einen gewissen erzählerischen Sinn zu geben. Eine alte Slann-Ruine im Pseudo-Maya-Stil wäre natürlich auch spannend gewesen, aber dazu hätte es sichtbarer Mauerstrukturen bedurft, wenn nicht sogar Glyphen. Am Ende war die Lösung so naheliegend wie simpelt. Das Teil stellt jetzt eine Schwarzstein-Pyramide dar. Die glatte, strukturlose Oberfläche passt dazu. Ich hab sie also einfach nur schwarz angemalt und anschließend lackiert. (Und dafür dann weiße Grundierung.)

Damit das ganze dann doch in die Landschaft eingebunden wirkt, hab ich den Rand begrast und einige Efeuranken über die Stufen geklebt. Einfacher Weißleim tut hier einen guten Dienst.

Spielerisch gehen bei uns die Meinungen etwas auseinander. Die Pyramide nimmt schon signifikanten Platz auf dem Spielfeld ein, blockiert also wenge und Sichtlinien bietet aber gleichzeitig relativ wenig Platz, um Figuren draufzustellen. Und jeder, der oben steht, steht natürlich in der Schusslinie. Über rauf zu kommen, braucht es mindestens zwei Züge. Erzählerisch finde ich die Pyramide jedenfalls spannend, sie bietet eine Menge potential.

Auf der Shopseite von Battlefield Berlin (s.u.) ist übrigens noch eine interessante Abbildung. Umgedreht ergibt die Pyramide eine stufenfig abfallende Grube mit Treppenzugang. Auch nicht schlecht.


Material

(Links zum Online Shop von Battlefield Berlin, wo ich die Sachen bestellt hatte.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.